Ursula Halvax

Kontaktperson

Seitdem ich denken kann, ist das erste was ich sehe, wenn ich meine Augen schließe, Pferde..... 
Schönheit vereint mit Eleganz, Treue, Kraft und Mut sind für mich die richtigen Worte um diese wunderbaren Geschöpfe zu beschreiben. Schon als kleines Kind habe ich alles erkenntliche getan, um in der Nähe von diesen majestätischen Vierbeinern zu sein und diese Leidenschaft hat sich bis heute gehalten.
Natürlich habe ich mich in allen möglichen Spaten der Reiterei herangetastet, doch bis heute könnte ich die Art und Weise in keine Schublade schieben, da es für mich einfach nur Reiten ist und all das so entspannt wie möglich. Das wichtigste für mich ist die Kommunikation zwischen Tier und Mensch, was ich auch meinen Reitschülern versuche zu vermitteln und deshalb den Unterricht mit Bodenarbeit starte. Erst wenn sie die Aufmerksamkeit ihrer „Partner“ erreicht haben,
dürfen sich die Kids auch auf ihre Rücken setzen.
Am liebsten sind mir Geländeritte, wobei ich auch immer wieder etwas „Gymnastik“ einbaue, um den Pferden eine entspannte Training sichern zu können und wir dabei einfach mehr Spass haben.

Edwin Stefan

Der Indianer

Ich wurde am 19.09.1973. geboren. Meine Leidenschaft zu den Pferden entdeckte ich erst mit 30 Jahren auf der Walter Ranch, wo ich auch zum Reiten begann. Da ich mich besonders für das An- und Einreiten von jungen Pferden interessierte, habe ich mich von Herrn András Walter inspirieren lassen und versucht mir diese anzueignen. Bei András habe ich auch angefangen Kindercamps zu organisieren und zu leiten. Durch meine tiefe Verbundenheit zur Natur und meine große Interesse an Naturvölkern, haben sich die Camps zu eine Art Indianercamps entwickelt, welche ich nun seit über 10 Jahren auf meiner Heimatranch, dem Navaho Ranch veranstalte. Ich habe sehr vielen Kindern das Reiten, den Umgang mit den Tieren und vor allem den Respekt und die Achtung der Natur gegenüber gezeigt und nahegelegt. Durch meine stetig wachsende Interesse an Natural Horsemanhip habe ich angefangen mich damit auseinanderzusetzen. László Ledneczki und Máté Polányi haben mich dabei unterstützt und nun arbeiten wir seit über 15 Jahren zusammen.
Großes Interesse habe ich auch an „Metakommunikation“ zwischen Menschen und Tieren, sowie „Telepatische Kommunikation“.

Mate Polanyi

Trainer

 Ich wurde am 26.06.1971 geboren, doch meinen Traum vom Reiten konnte ich mir erst im zarten Alter von 28 Jahren ermöglichen. Von da an ging es jedoch recht schnell aufwärts, sodass ich im Alter von 30 Jahren schon als Trickreiter tätig war und ein fixer Teilnehmer in Western Shows wurde. So kam ich auch ins Ausland, z. B. Österreich ( No Name City). Da begann ich mich ernsthaft für Natural Horsemanship zu interessieren und mich damit auseinanderzusetzen, welches ich bei der Arbeit mit den Pferden bis heute anwende.

Ein anderer Leidenschaft von mir ist das Lasso-Werfen, wo ich sowohl vom Pferd als auch vom Boden aus, meine Turnierkarierre als 4-facher Europameister beenden konnte.

Neben unzähligen Siegen in verschiedenen Disziplinen, bin ich auch sehr stolz als Trainer einen Erfolg zu haben. Meine Schüler sind sowohl in Ungarn, als auch international stets vorne dabei.

Neben dem Training, beschäftige ich mich auch mit der Ausbildung und Korrektur von Pferden, insbesonders „Problemfällen“.

Laszlo Szilagyi

Trainer

Ich bin im Jahr 1973 geboren und habe meine Leidenschaft zu diesen wunderbaren Tiere mit 10 Jahren entdeckt. Mit bereits 15 Jahren habe ich meine Karriere als aktiver Turnierteilnehmer angefangen, welches bis heute andauert. Seit meinem 20. Lebensjahr bin ich als Trainer und Riding-Instructor tätig und zu meinem Hauptprofil gehören nicht nur die Ausbildung von Sport und Hobbypferden und das Trainieren von ambitionierten jungen Reitern, sondern auch die Einführung dieser in den Turniersport.

Telefon Kontakt: Deutsch +36704284353---Ungarisch +36703747362

Adresse:  Navaho Ranch, Tuskóföld 4, Harta, Ungarn, 6326

USE ONLINE CHAT
©2020 by NavaHorses.